Ambulant Betreutes Wohnen (BeWo)

Mit Assistenz selbstbestimmt den Alltag in den eigenen vier Wänden meistern. Ambulant Betreutes Wohnen

Das Projekt Ambulant Betreutes Wohnen (BeWo) unterstützt Menschen im Umgang mit ihrer psychischen Erkrankung ganz konkret bei der Bewältigung ihres Alltags.

Projektziel

Leben in der eigenen Wohnung - für viele Menschen Wunsch und Selbstverständlichkeit. Auch Menschen mit psychischer Erkrankung oder Abhängigkeitserkrankung möchten in ihrem vertrauten Umfeld leben, auch, wenn dies ohne Hilfestellung nur schwer oder gar nicht möglich erscheint. Erfahrene BeWo-Fachkräfte sind genau an dieser Stelle Experten und Expertinnen, um Assistenz und Unterstützung anzubieten. Möglich ist auf Wunsch und nach jeweiligem Bedarf eine Unterstützung im Umgang mit Behörden und Institutionen, dem offiziellen Schriftverkehr und den Finanzen. Unter Berücksichtigung der jeweiligen Bedürfnisse, Ziele und auch Grenzen wird gemeinsam eine Tages- bzw. Wochenstruktur erarbeitet und Freizeit gestaltet. Die Struktur- und Orientierungshilfe ermöglicht den Klientinnen und Klienten eine wohltuende Sicherheit und Routine im Alltag und trägt positiv zum psychischen und auch physischen Gleichgewicht bei.

Das Projekt Ambulant Betreutes Wohnen wird gefördert durch die Aktion Mensch.

Kurzprofil

Einen wesentlichen Schwerpunkt bilden im BeWo regelmäßige Gespräche in einem vertrauensvollen Rahmen. Hierbei wird Wert auf ein respektvolles Miteinander und eine gegenseitige, wertschätzende Kommunikation gelegt. Die Sensibilität der Klientinnen und Klienten wird ernst genommen, Stärken und eine aktive Beteiligung werden gefördert, um eine gesundheitliche und soziale Verbesserung und dadurch eine bessere Lebensqualität für die Betroffenen erzielen zu können.

In akuten Krisenzeiten wird stabilisiert, längere Klinikaufenthalte werden gemeinsam versucht zu vermeiden. Daher arbeiten alle BeWo-Fachkräfte vernetzt mit Ärzten*innen, Therapeuten*innen, gesetzlichen Betreuern*innen und Behörden zusammen.

Ziele des BeWo:

  • eine Entlastung im Alltag, beim selbständigen Wohnen in der eigenen Wohnung, beim Umgang mit Behörden und Finanzen ermöglichen
  • einen drohenden Wohnungsverlust, einen Klinikaufenthalt oder eine zunehmende Verschlechterung des Gesamtzustandes abwenden
  • eine Verbesserung der emotionalen Befindlichkeit und somit der Lebensqualität erreichen
  • Beratung und Unterstützung zum leichteren Umgang mit der psychischen Erkrankung erhalten
  • gemeinsam zu offiziellen Stellen wie Ämtern, Ärzten*innen, Therapeuten*innen oder einfach zum wöchentlichen Supermarktbesuch gehen
  • eine Struktur- oder Orientierungshilfe für die Woche gemeinsam aufbauen
  • sich auf eine Bezugsperson außerhalb von Familie und Freundeskreis verlassen zu können

Gut zu wissen

Das Bewo-Büro in Aachen ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8.30-14.30 Uhr besetzt. Während dieser Zeit ist eine telefonische Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0241 474 93 722 jederzeit möglich, um erste Fragen zu beantworten.  Selbstverständlich können Interessierte gerne per E-Mail unter bewo@sozialwerk-aachen.de den Kontakt aufnehmen.

Bei Interesse an einem ersten Gespräch zum Kennenlernen wenden sich Interessierte an die BeWo-Leitung, Frau Manuela Cohnen.

Fakten

Das BeWo erfolgt ausschließlich auf Antragstellung, Kostenträger ist der Landschaftsverband Rheinland. Die individuelle Betreuungsdauer beträgt grundsätzlich mindestens ein Jahr und kann in Absprache mit dem Kostenträger bei Bedarf verlängert werden.

Unser Freizeitangebot für Kunden

Standort

Rosfabrik
Rosstraße 9 - 13
52064 Aachen

Zielgruppe

Das Ambulant Betreute Wohnen des Sozialwerks unterstützt Menschen:

  • die zwischen 21 und 65 Jahre alt sind
  • die von einer psychischen Erkrankung betroffen sind
  • die von einer psychischen Erkrankung bedroht sind
  • die parallel zu der psychischen Erkrankung ggf. eine Suchterkrankung aufweisen

und die sich vor allem freiwillig dazu entschlossen haben, Hilfe von außen in Anspruch zu nehmen.

Ansprechpartner*in

Melden Sie sich gerne

Manuela Cohnen
Manuela Cohnen
Projektleitung
T 0241 47493-720
Yasemin Bilgin
Yasemin Bilgin
Verwaltung
T 0241 47493-722

Downloads

Gefördert durch

© 2020 Sozialwerk Aachener Christen